Interceptor Roam nach Fade mit dicker Beute

Mitten in der Nacht, auf der Suche nach einer netten Flotte, hatten wir uns einem kleinen Interceptor Roam angeschlossen. Weit weg sollte es gehen, durch ein Wurmloch wurde gesagt. Also abdocken, zum Wurmloch fliegen, kurz warten durch springen und den weiteren Anweisungen des Fleetcommanders lauschen.

Wir waren mitten im Gebiet der Renter Allianz von Goonswarm und suchten nach interessanten Zielen für unsere kleine Flotte aus 11 Piloten. Doch mussten wir fest stellen, dass diese Gegend wohl sehr vereinsamt ist und kaum gegnerische Piloten unterwegs waren, auch wenn dies eigentlich die “Prime Time” in dieser Gegend sein sollte. So warpten wir von System zu System, lange Zeit ohne auch nur überhaupt jemanden zu finden, die Stimmung in der Flotte drohte zu kippen, denn die Jungs wollten auf irgendwas schießen.

Da, eine Rifter die ein Cyno gezündet hatte, schnell entsorgt, wenigstens schon mal einen Abschuss nach über einer Stunde des Suchens. Doch die Suche ging weiter, weiter durch leere und verödete Systeme, auch wenn die Gegend in der wir uns gerade befanden sehr schon ist – Cloud Ring.

Cloud Ring Gate in Cloud Ring

Aber die Suche ging weiter, noch eine ganze Weile ohne Ziele. Wir hielten mal wieder an einem Gate und warteten auf weitere Anweisungen, als unser Fleetcommander etwas ungläubig fragte “Das kann doch nicht wahr sein?”. Wir wollten natürlich alle wissen was denn nun nicht wahr sein kann und wurden entsprechend neugierig. Schnell bekamen wir den Befehl ins System zu springen und unseren Fleetcommander direkt anzuwarpen.

Als wir landeten trauten wir unseren Augen nicht und fragten auch uns ob das was wir sehen grad wirklich da ist. Da steht in aller Seelenruhe ein Frachter umgeben von zwei Begleitschiffen im Belt, getackled durch unseren Commander. Sofort begannen wir das Feuer auf eines der Begleutschiffe zu eröffnen, eine Zealot, immer einen Warp Disruptor auf dem Frachter, damit der auch ja nicht entkommt. Nachdem die Zealot in ihre Einzelteile zerlegt war, nahmen wir uns dem zweiten Begletschiff, einer Drake an. Auch die Drake wurde schnell von uns fachgerecht zerlegt, blieb der Frachter über.

Seines Begleitschutzes beraubt, hatte dieser uns natürlich nichts weiter entgegen zu setzen und konnte eigentlich nur seinem langsamen Ende zuschauen. Und dieses kam dann auch, der Frachter der Obelisk Klasse verwandelte sich in ein Wrack. Ein einsamer Bomberpilot kam noch vorbei, zu spät um zu helfen, warf seine Bombe irgendwo ins Nirgendwo und wurde ebenfalls zerlegt. Auch die Catalyst die etwas später noch vorbei schaute wurde entsorgt.

Wir haben die Reste aus den Wracks eingesammelt und machten uns auf den Heimweg. Immer noch etwas ungläubig über die Abschüsse. Aber die Stimmung war wieder auf dem Höchstpunkt angelangt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You can encrypt your comment so that only YF [TN-NT] Rounon Dax can read it.