Die letzten Minuten eines Goonswarm-Towers

Ab und an passiert es, dass einer unserer Piloten in einem Wurmloch etwas Nettes entdeckt. Bei einem kleinen Routineflug durch ein Wurmloch, welches in unserm System war, wurde ein Tower der Goonswarm Federation gefunden. Dieser war offline und wartete nur darauf fachgerecht abgebaut zu werden.

An dem Abend an dem der Tower entdeckt wurde hatten wir vom YF German Wing schon eine kleine PvP-Roaming Flotte angesetzt, welche nun so gar nicht auf einen Ausflug in ein Wurmloch gerüstet war. Also wurde nicht etwa kurzerhand umentschieden, sondern geplant. Ein Pilot einer German Wing Corp begab sich ins Wurmloch und harrte dort aus. Brachte im Laufe des nächsten Tages Munition und rein und baute ein Depot auf, für die Bomber, welche den Tower dann abreißen sollten. In der Zwischenzeit wurden Bookmarks erstellt und verteilt, die Torpdoes in einem Munitionsdepot in passwortgeschützten Containern gelagert und der Tower beobachtet.

Am darauf folgenden Tag war es dann soweit. Die Bomber machten sich auf den Weg in Richtung Wurmloch und betraten dieses. Jeder warpte zum Tower und begann mit dem Beschuss, welcher sich über Stunden hinzog. Nach etwa 3 – 3.5 Stunden war es dann soweit, der Tower fiel. Er hatte den tausenden Torpedos lange getrotzt und hatte dennoch keine Chance.



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You can encrypt your comment so that only YF [TN-NT] Rounon Dax can read it.